Lars Poeck fotografiert verlassene und unbekannte Orte in Berlin


“Berlin weigerte sich, die unchristlich zu Tode Gekommenen auf den öffentlichen Friedhöfen zu begraben. Doch wohin mit den angespülten Leichen unweit des Havelknicks? Diese Aufgabe lag beim Revierförster des Grunewalds. So entstand damals der Selbstmörderfriedhof.”

Quelle: Lars Poeck fotografiert verlassene und unbekannte Orte in Berlin – Mit Vergnügen Berlin

 

Leave a Reply